Multiplizieren wie die Japaner

Vielen Dank für die aktive und rege Teilnahme! Dieser interaktive Workshop fand bereits am 5. August 2021 statt. Weiter unten auf dieser Seite kann man sich jederzeit die Aufzeichnung des Workshops nochmals ansehen.

In der Mathematik gibt es häufig mehrere Arten, wie man etwas rechnen kann, um zum richtigen Ergebnis zu kommen. So gibt es zum Beispiel eine Möglichkeit zwei zweistellige Zahlen miteinander zu multiplizieren (mal zu rechnen), in dem man nur Striche auf das Papier zeichnet und anschließend Schnittpunkte zählt. Angeblich haben die Japaner das früher so gemacht, weshalb diese Technik auch „japanisch multiplizieren“ heißt. Klingt einfach? Ist es auch. Man muss aber trotzdem ganz schön aufpassen, um sich nicht zu verwirren. Das möchtest du auch können? Dann melde dich an! Ich bringe es dir bei.

Die Kinder benötigen:

  • mehrere Blätter (leer oder kariert, Din A 4)
  • Stifte (Bleistift und spitze Farbstifte, Spitzer Radiergummi)
  • Geodreieck, alternativ geht auch ein Lineal

Die Vortragenden des Workshops

Katja Higatzberger MA | Talentegarten Mödling im Portrait

Katja Higatzberger MA | Talentegarten Mödling

Die Leiterin des „Talentegarten Mödling“, Katja Higatzberger M.A., begeistert seit vielen Jahren Kinder in allen naturwissenschaftlichen Themenbereichen. Die Liebe zur Mathematik hat dabei einen besonderen Stellenwert.

Vielen Dank für die Teilnahme!

Gerne kann der interaktive Workshop auch im Nachhinein angesehen werden.